Ein Plädoyer für Baumpflege mit Augenmaß

Bäume sind nicht nur Individuen, sondern ökologisch wertvolle und unverzichtbare Bestandteile der Natur, ohne Ihre Existenz wäre ein Leben, so wie wir es kennen nicht möglich.

Besonders im heutigen urbanen Umfeld unserer immer grösser und dichter besiedelten Städte, tragen die Bäume auf vielfältige Weise zu einen angenehmen Mikroklima bei.

Als Staubfilter oder Schattenspender, beeinflussen Sie positiv die Umgebung. Wer weiß schon, das ein mittlerer Baum jeden Tag aus ca. 13 kg Kohlendioxid durch Photosynthese ca. 10 kg Sauerstoff erzeugt, das die Verdunstungskälte der Pflanze dafür sorgt, das es im direkten Umfeld eines Baum im Sommer etwas kühler ist, was nicht nur den Straßenasphalt schont.

Das Ökosystem Baum stellt darüber hinaus eine lebenswichtige Funktion für die heimische Fauna dar, es bietet vielen Vogel- und Insektenarten nicht zuletzt, natürlich auch dem allseits beliebtem Eichhörnchen Schutz, Unterkunft und Nahrung zugleich.

Genau hier setzt die nachhaltige Baumpflege an, ein Baum kann, anders als der Mensch, seinen Standort aus eigener Kraft nicht verlassen und sich woanders ansiedeln, wir Menschen brauchen allerdings die Bäume als wichtigen Faktor des Stadtklimas.

Die moderne nachhaltige Baumpflege ist mehr als nur das „Schneiden“ eines Baumes, sondern fängt im Idealfall bereits bei der Auswahl und Pflanzung des Jungbaumes statt, Sie setzt sich fort während der „Erziehungsphase“ und begleitet den Baum während seines Alterungsprozesses, Sie berücksichtigt das Baumumfeld und auch die ausreichende Versorgung mit Nährstoffen.

Nachhaltige Baumpflege hilft nicht nur vitale und verkehrssichere Bäume zu erhalten, sondern sorgt dafür, das Sie sich lange an Ihnen erfreuen können und die Bäume Ihren positiven Einfluss auf das Leben an Ihrem Standort und damit auch auf Sie behalten.

Schreibe einen Kommentar